Das Netzwerk Konflikthilfe Seite 2 - Netzwerk Konflikthilfe

Netzwerk Konflikthilfe e.V.
Gewaltprävention & Konflikthilfe
Direkt zum Seiteninhalt
Gemeinsame Standards und ein ethisches Selbstverständnis als Richtlinien
Diese gemeinsamen Standards und Richtlinien sowie ein ethisches Selbstverständnis bilden die Grundlage um die Settings wie Mediation und Anti-Gewalt-Trainings wirksam einsetzen zu können und ein kooperatives Zusammenwirken der Mitglieder des Vereins zu gewährleisten.

Wir bieten Gewaltprävention und Konflikthilfe, um der Entstehung oder Verfestigung von Straffälligkeit entgegenzuwirken.
Durch die Arbeit mit Gewalttätern, sowie den Fort- und Weiterbildungsangeboten für Fachkräfte der Sozialen Arbeit, leistet der Verein Netzwerk Konflikthilfe e.V. unter anderem einen wichtigen Beitrag zum Opferschutz.

Gemeinnütziger eingetragener Verein
Das Netzwerk Konflikthilfe ist ein gemeinnütziger eingetragener Verein und ist politisch und konfessionell unabhängig.

Vom Finanzamt Baden-Baden wurde das Netzwerk für "die Förderung der Erziehung und Bildung, der Jugendhilfe und der Fürsorge für Strafgefangene und ehemalige Strafgefangene" anerkannt.
(Steuer-Nr. 36066/18400)

Alle unsere Angebote führen wir nach unserem Konzept PIKA® und nach den Richtlinien und den Standards des Qualitätskonzepts „Anti-Gewalt-Konzepte“ des Netzwerk Straffälligenhilfe in Baden Württemberg GbR, durch.

© Copyright 2008 - 2020 Netzwerk Konflikthilfe e.V.
Zurück zum Seiteninhalt